Lebensweg gleich Bergwanderung

Aktualisiert: Nov 20

Wie gehen wir damit um wenn uns andere Menschen, Bergsteiger auf unserem Weg begegnen uns sogar überholen.


Zu Anfang ist man noch voller Euphorie, man möchte den höchsten Berg erklimmen.

Je weiter der Berg oder das Ziel noch entfernt ist, kann man das ganze Ausmaß noch nicht überblicken bzw. erfassen.

Es ist ja erst der Anfang. Sobald wir uns jedoch auf den Weg machen, scheinen die ersten Hindernisse aufzutauchen.

Die Frage stellt sich dann, wie geht man damit um. Welche Bewältigungsstrategien hält man bereit. Ist man gut gerüstet sei es mit dem richtigen Schuhwerk für die Bergtour oder mit dem passenden Schuhen der eigenen Persönlichkeit.

Denn nicht allen passt jeder Schuh gleichermaßen gut. Manchmal drückt der Schuh irgendwie oder irgendwo. Es ist nicht die passende Größe. Entweder zu groß gewählt oder zu klein und man kommt erst gar nicht damit voran.

Gehen wir davon aus die Ausrüstung und das Notwendige Zubehör ist vorhanden.

Wie geht es nun weiter.

Langsam beginnt eventuell der beschwerliche Aufstieg. Kommt natürlich auch auf unsere Erfahrungen und Ausdauer an wie gut wir alles meistern können.

Sind wir in der Lage unser Tempo selbst zu bestimmen? Vielleicht ein Etappenziel mit einzuplanen?

Wie gehen wir damit um wenn uns andere Menschen oder Bergsteiger auf unserem Weg begegnen uns sogar überholen.

Halten wir Schritt, oder bleiben wir bei unserem Tempo.

Sind wir im Alleingang unterwegs oder dürfen uns andere Menschen Gesellschaft leisten, uns sogar ein Stück auf unserem Weg begleiten.

Was aber wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt? Welche Route die bessere sei? Mit Umwegen und auf Sicherheit bedacht oder auf gut ausgebauten Wegen mit Sicherungen an gefährlichen Stellen? Auf den schmalen Pfaden die unsere ganze Aufmerksamkeit verlangen, ohne Rücksicht nur das Ziel vor Augen.

Dann gibt es ja noch die Bergbahnen, womit man ohne jegliche Anstrengung oben Ankommt.

Nur ganz so einfach sollte man es sich auch nicht machen.


Eines ist sicher, solange gestritten wird kommt keiner ans Ziel.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Innere Anteile Teil 1

Der junge Anteil Unter dem jungen Anteil versteht man den regressiven Persönlichkeitsanteil. Die meisten unserer Handlungsweisen, Lösungsstrategien und Handlungsstrategien wurden in der Kindheit gepr

Wirkfaktoren in der Psychotherapie Teil 4

Therapeutische Klärung Schweigen in der Therapie, ist manchmal absolut sinnvoll. Die Rede ist nicht vom peinlichen Schweigen sondern, vielmehr sondern um das miteinander Schweigen zu können. Dabei hal

Wirkfaktoren in der Psychotherapie Teil 3

Aktive Hilfe zur Problembewältigung In der Psychotherapie nicht nur Reden, sondern auch experimentieren und Hausaufgaben erledigen. Keiner sagt, dass Therapie einfach ist. Im Gegenteil teilweise erfor