Hausaufgaben in der Therapie

Aktualisiert: 20. Nov. 2021

In meiner Praxis verwende ich das Synonym Trainings- & Übungsaufgabe.


Diese Umschreibungen lösen bei meinen Klienten geringere Widerstände aus.

Damit Sie aus der Therapie den größtmöglichen Nutzen ziehen können ist Ihre aktive

Mitarbeit erforderlich. Zum Ende der Stunde besprechen wie welche Trainings- bzw. Übungseinheit Sie bis zum nächsten Termin absolvieren können.

Dies ist ganz individuell und persönlich auf Ihr Thema abgestimmt.


Hintergrund der Trainings- & Übungsaufgaben


In diesem Moment wo Sie diese Zeilen lesen sind Sie achtsam.


Ich möchte gemeinsam mit Ihnen Ihre Achtsamkeit für Sie und Ihre Leben wieder herstellen.

Wenn ich alleine die Lösungen vorgeben würde, gerät oder bleibt Ihre Achtsamkeit für Ihr Leben und Ihr Wohlbefinden in Schieflage.

Aus diesem Grund ist auch von Ihnen das Tun und das aktive Beteiligen an der Therapie erforderlich.

Die Lösung ist in Ihnen, Sie müssen Sie nur entdecken. Kann sein, dass Sie noch verschüttet ist und Sie noch keinen richtigen Zugang erkennen können. Da hilft nur eines, ausgraben und beleuchten damit Sie somit Ihre Lösungsstrategien in Tagesbewusstsein bringen können.

Bei diesem Prozess begleite ich Sie mit meinen Therapiewerkzeugen.


Sie nehmen wahrscheinlich nur die Spitze des Eisberges wahr.

Das darunter liegende Unbewusste birgt nicht nur Gefahren...., den der wahre Schatz ist noch verborgen.


Damit der sprichwörtliche Ballast von der Seele fallen kann, muss man auch gewöhnlich was dafür tun.


Ich biete Ihnen aktive Hilfe zur Selbsthilfe an.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen