Emotionale Verletzungen - Heilung

Ist in vielen Bereichen des Lebens möglich.


Sie haben eine körperliche Verletzung, nehmen wir einmal an eine Schnittverletzung.

Ihr Körper wird alles dafür tun um den Schaden zu minimieren. Er bildet Narbengewebe, manchmal dicker und zugleich zäher als die ursprüngliche Haut.


Als ob der Körper eine Schutzhülle um die körperliche Verletzung baut, damit wir vor einer neuen Verletzung geschützt sind.


So ähnlich können wir uns, dass mit emotionalen Verletzungen vorstellen.

Wir neigen dazu uns vor weiteren emotionalen Verletzungen zu schützen.


Wir bauen eine Mauer um unserer Herz herum und schützen uns durch innere Kälte um ja nicht wieder verletzt zu werden. Wir machen innerlich zu und sind somit für die äußeren Lebensbereiche nicht mehr erreichbar.

Oft ist uns das gar nicht bewusst..., es läuft sozusagen vollautomatisch ab.


Die gute Nachricht ist, wir können versuchen unsere Narben aus dem Herzen zu entfernen ohne eine Operation von außen durchführen zu müssen.

Wir verarzten uns sozusagen selbst. Nur wie ?


Manchmal hilft schon das Reden über das Ereignis oder die Situation.




Hier ein kleines Beispiel bei dem es um Betrug in einer Beziehung geht:


Eine Frau hat einmal durch Zufall entdeckt, dass Ihr Mann sie betrügt.

Einige Menschen in ihrem Leben rieten ihr, ihm seine Taten zu vergeben.


Da sie eine gute Ehefrau sein wollte, vergab sie ihm.

Sie blieb bei ihm, hielt das Haus weiterhin sauber und kümmerte sich nach wie vor um sein Essen.

Dennoch machte sie ihm das Leben zur Hölle auf Erden.


Nach einer Weile, fragte der Mann seine Frau, warum sie sich so verhält, sie hat ihm doch bereits verziehen.

Die Frau antwortete: " Ich habe dir verziehen, ja das stimmt. Nur vergessen kann ich nicht!"


Wenn jemand sagt: " Ich kann vergeben, jedoch kann ich nicht vergessen,"

dann bedeutet das ganz einfach, dass er nicht verzeihen wird.


Es geht hier um emotionale Verletzungen und die daraus entstandenen Narben zu heilen.

Hier wird Vergebung zu einem Desinfektionsmittel, das die Wunde reinigt und heilt.


Der einzige Haken hierbei ist, dass Sie vergeben & gleichzeitig vergessen müssen.


Man vergibt nicht, wenn man nicht vergisst!

Vergeben ist der beste Weg, um die Emotionalen Wunden zu heilen, bevor sie vernarben.


Wenn man jemanden vergibt, vergibt man sich gleichzeitig sich selbst.

Denn man ist die Person, welche diese schweren & negativen Gefühle empfindet und mit ihnen leben muss.


Sie verlieren sie keine Zeit bevor die emotionale Wunde vernarbt. Eine Wunde die man täglich durch die Gedanken an die Situation wieder aufreißt... kann weder heilen noch vernarben.


Wahrscheinlich kann es nur noch schlimmer werden und sich dadurch weiter verbreitern.

Oder es kommen noch neue Verletzungen hinzu.


Deshalb schauen Sie sich Ihre emotionalen Wunden an und Reden Sie mit einer unabhängigen Person darüber, bevor die Wunde vernarbt ist.


Es gibt Ereignisse im Leben die lassen keine Heilung zu.


Die Zeit heilt alle Wunden!????

Die Zeit kann den Schmerz und die Wunde nicht heilen.

Es wird nur mit der Zeit etwas weniger schmerzhaft. Genauso wie die Erinnerung bleibt.


Deshalb müssen wir manchmal geduldig sein und so manchen Schmerz aushalten bis er weniger wird. Auch hierbei kann eine Unterstützung durch die Familie oder von Außen hilfreich sein.


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen