top of page

Die 5 Tibeter

Aktualisiert: 30. Nov. 2022

Die 5 Tibeter sind Übungen aus dem Yoga.


Die Übungen sind sanft, dass sie in jeder Alters- & Leistungsstufe ausgeführt werden können.

In meinen Kursen sollten die Personen mindestens 18 Jahr sein. Das Alter nach oben kennt keine Grenzen. Aktuell ist die älteste Dame in meinen Kursen über 90 Jahre & sehr fit.


Auf Anfrage biete ich "Die 5 Tiber" auch gerne für Mütter mit ihren Kindern an.

Ein tolles Team, wobei die Kinder meistens noch beweglicher sind als die Erwachsenen.

Was natürlich sehr spaßig für die Kinder ist.

Zum Abschluss gibt es dann auch eine kleine Entspannungsreise für die Kleinsten.


Die Übungen wirken sich wie folgt auf den Körper aus:


- Aktivierung des Körpers

- Dehnung bestimmter Muskelgruppen

- Kräftigung der Rumpfmuskulatur

- Verbesserung der Durchblutung

- Verbesserung der Verdauung

- ....


Was bewirken die Übungen noch...?

Nun nach kürzester Zeit kann sich schon das Gefühl des Wohlbehagens einstellen.

Zugleich kann sich die emotionale Stabilität verbessern.


Hier noch kurz die Leitsätze:

Der 1. Tibeter: "Meine Energie fließt frei & offen".

Der 2. Tibeter: "Ich lebe bewusst aus meiner Mitte".

Der 3. Tibeter: "Ich öffne mich für die Schönheit des Lebens".

Der 4. Tibeter: "Ich bin kraftvoll & lebendig".

Der 5. Tibeter: "Ich spüre & genieße meine Vitalität".


Die 5 Tibeter haben immer mehr Einzug in Kliniken mit psychosomatischen Abteilungen.


Wir können uns präventiv unserem Körperbewusstsein & mentalem Empfinden widmen.


Nach den Körperübungen gehen wir gleich über in die Entspannung.

Durch eine Meditation, eine mentale Reise, Autogenes Training

oder die progressive Muskelentspannung.

Hier darf dann die Gruppe entscheiden, was gewünscht wird.


Wichtig ist mir auch, dass die Gruppe Stillschweigen über andere Teilnehmer hält.

Was in diesem geschützten Raum mit Anderen geteilt wird, bleibt in der Gruppe.

Es finden keine Bewertungen statt.

Die Teilnehmer führen die Übungen bestmöglich aus, die Schmerzgrenze wird dabei

nicht überschritten!!!

Es ist auch nicht relevant eine bestimmte Position perfekt einnehmen zu können,

denn jeder Körper ist anders.



Bitte bringen Sie nachfolgende Sachen zum Kurs mit:

- eine Unterlage,

- eine Decke für die anschließende Entspannung,

- warme ( Rutschsocken ) Socken &

- ein Getränk ( am besten stilles Wasser ).


Ich freue mich Sie in meinem Kurs willkommen zu heißen.






Herzlichst Silke Jost

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page