top of page

"Das große Warum"

Hier bekommt Ihr einen kleinen Ausschnitt eines Interviews.


Was willst Du tun?

"Erschaffen", ich möchte einen Beitrag leisten, der für mich und andere Menschen eine Bedeutung hat.

Ich muss nicht gleich die Welt verändern, jedoch fange ich im Kleinen an.

Nämlich bei jedem einzelnen Leser meines Blogs und meinen Klienten*innen in meiner Praxis.

Was tust Du in Deiner Praxis und auf Deinem Blog?

"Ich unterstütze Menschen dabei, das Hamsterrad zu verlassen".


"Meine Praxisschwerpunkte sind Ängste & Phobien, Burnout & Erschöpfungszustände,

die Auseinandersetzung mit dem Arbeitsplatz, mit der Partnerschaft & Familie sowie

der allgemeinen Veränderung von Lebensumständen".


Warum?

"Weil ich glaube, dass jeder Mensch es verdient hat, das zu tun was ihn oder sie glücklich

macht".

Warum?

"Weil ich glaube, dass das Leben mehr zu bieten hat, als in einem Job, der nicht glücklich macht, Geld zu verdienen".

Warum?

"Weil es im Leben mehr auf die Erlebnisse ankommt, als auf den Besitz. Je mehr Zeit ich im

Leben damit verbringe, was mir Spaß macht und mich erfüllt, umso mehr kann ich den Augenblick

genießen ".

Warum?

"Weil es das ist, was am Ende zählt. Die Zeit die du mit dem verbringst, was du gerne tust.

Die Zeit, die du mit Menschen verbringst, die du liebst".

Warum?

"Weil ich Menschen dazu verhelfen möchte an sich zu Glauben".

Warum?

"Ich möchte Menschen ins Gefühl bringen. Nur wenn man die Dinge auch fühlen kann an die man glaubt oder erreichen möchte, wird es auch nachhaltig gelingen diese auch umzusetzen".

Warum?

"Ich möchte Menschen zeigen wie sie ihre Muster erkennen, sie unterbrechen und daraus

aussteigen können".

Warum?

"Weil es manchmal zu einfach ist, dass man selbst gar nicht darauf kommt und es einen

kleinen Hinweis von außen braucht um eine Veränderung einzuleiten".

Warum?

"Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich zeige meine Klienten*innen

den Weg durch den Wald auf".

Warum?

"Ich möchte ein Weg-Begleiter für gewisse Etappenziele sein".



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wieso fällt es uns dennoch so schwer diese auch langfristig umzusetzen? Sind die Ziele zu hochgesteckt? In naher Zukunft nicht erreich - oder umsetzbar? Oder bleibt es einfach nur als "Vorsatz" stehen

bottom of page