top of page

Auch 2023 startet mit guten Vorsätzen

Wieso fällt es uns dennoch so schwer diese auch langfristig umzusetzen?


Sind die Ziele zu hochgesteckt? In naher Zukunft nicht erreich - oder umsetzbar?

Oder bleibt es einfach nur als "Vorsatz" stehen?


Es ist wie beim Bauer, er kann auch nur das Ernten was er in den fruchtbaren Boden gesät hat.

Auf welcher Grundlage wurden Ihre Vorsätze eingebettet?


Unter den Top 3 sind alle Jahre wieder:

- Mit dem Rauchen aufzuhören

- Mehr sportliche Betätigung

- Weniger Essen, oder die X -te Diät starten


Manche fangen erst gar nicht an weil es aus einer Laune heraus entschieden wurde.

Andere wiederum fällt das notwendige Durchhaltevermögen.


Soweit so gut.


Jetzt betrachten wir das Ganze aus einem anderen Blickwinkel.


Dazu müssen wir ein paar Jahrzehnte zurück reisen zu Sigmund Freud.


Von Ihm stammen die 3 Instanzen.


Das ES, um welches es heute geht.

Das ICH und das Über-ICH.


ES, wird als Bauchgefühl bezeichnet nicht zu verwechseln mit dem Bauchgefühl der Intuition.

Hierbei handelt es sich um die Bauchgefühle welche sich sehr mächtig anfühlen können.

Als Prinzip der Lustmaximierung & Unlustvermeidung.


Ja, ich will Essen, Sex, das liebe Geld..., was möchte ich dafür tun? Nichts!

Die Bedürfnisse wollen immer gleich gestillt werden.

Gleichzeitig möchte die Instanz des ES auch nichts tun, worauf der Mensch keine Lust hat,

also Unlustvermeidung.

Das das Ganze nicht immer so funktionieren kann und was das die beiden anderen Instanzen damit zu tun haben, ist ein Thema über welches ich noch schreiben werde.


Was hat das nun mit den guten Vorsätzen tun?

Bei den Menschen wo das unlustvermeidungs Bauchgefühl siegt, die fangen erst gar nicht an oder scheitern früher oder später an Ihrer Umsetzung.

Sie wollen auch nicht durch den erforderlichen Schmerz gehen, um den inneren Schweinehund zu besiegen.


Wiederum die Menschen, welche die Vorsätze auch tatsächlich umsetzen...,

die brauchen dazu kein Neujahrsanfang...

Sie setzen die Ziele auch während des Jahres um, sie fangen einfach an ohne groß darüber zu reden.

Sie tun es einfach!!!

Somit werden Sie auch gleichzeitig Herr über Ihre Gefühle und lassen sich nicht allzu sehr dazu verleiten, zu früh aufzugeben oder erst gar nicht anzufangen.




12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

"Das große Warum"

bottom of page