Honorar:

Meine Praxis ist eine Selbstzahler Praxis.

Für das Erstgespräch mit Eingehender Anamneseerhebung berechne ich 86,-  Euro.  Hierfür sollten sie ca. 60 min einplanen.

Der Stundensatz für Folgetermine & Therapiesitzungen beträgt 68,- Euro. WEnn auch unterschiedliche Verfahren zum Einsatz kommen können.

Die Rechnungen für Selbstzahler enthalten keine Diagnosen und keine entsprechende Abrechnungsziffern. Somit kann die Rechnung auch nicht bei einer Privaten Krankenversicherung, Zusatzversicherung oder bei der Beihilfe für das eventuelle Erstattungsverfahren eingereicht werden.

 

Falls sie Ihre Rechnung bei Ihrer PKV oder Ihrer Zusatzversicherung einreichen möchten, weise ich im folgenden darauf hin, dass diese Rechnung nach der GebüH gestellt werden muss.

Die Krankenkasse/Versicherung braucht bestimmte Informationen, um die Rechnung anzuerkennen und eventuell einen Teil vom Betrag zu erstatten. Die Notwendige Voraussetzung besteht darin, dass die Behandlung medizinisch Notwendig ist, Dies wird durch die Diagnose auf der Rechnung bestätigt.

Dabei muss die Diagnose nach dem ICD-10 gestellt und verschlüsselt dargestellt werden.

Falls Sie dies nicht wünschen, besteht weiterhin die Option der Selbstzahlerpauschale.

Ich bitte Sie, vor Behandlungsbeginn zu prüfen, ob Ihre Versicherung die Leistungen eines Heilpraktikers für Psychotherapie übernimmt.

In diesem Falle weise ich sie hiermit darauf hin, dass das Verzeichnis der GebüH aus den 1980er Jahren und die darin enthaltenen Honorarsätze seither nicht angepasst wurden.

Somit arbeite ich mit den Sätzen des oberen GebüH-Rahmen und Steigerungssätzen bei erhöhtem Zeitaufwand.

Es gibt keine Garantie, dass die von Ihnen eingereichte Rechnung im vollen Umfang erstattet wird. Da es im Ermessen des Versicherers und an die individuellen Vertraglichen Regelungen (Versicherungsschein) gebunden ist.

Ich weise Sie ausdrücklich darauf hin, dass unabhängig von der Erstattung des Rechnungsbetrages Durch Ihre Private Krankenkasse oder Zusatzversicherung, die Rechnung vollständig bezahlt werden muss.

 

Unabhängig vom eventuellen Erstattungsverfahren ihrer Privaten Krankenkasse oder Zusatzversicherung wird der Rechnungsbetrag am Tag der Behandlung fällig. spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Rechnungsstellung.